Verhaltenstherapie
Die Wogen glätten

Schwerwiegende Störungen bei Hunden sind relativ selten: Man spricht erst dann von einer Verhaltensstörung, wenn diese die eigene Selbsterhaltung oder die Fortpflanzung des Hundes verhindert und ihn selbst stark belastet, ohne dass er sich davon befreien kann. Für solche Tiere erarbeite ich eine Lösung in einer Verhaltenstherapie, die umfassende Aspekte des Hundes und seiner Umgebung berücksichtigt.
Derart schwierige Themen sind ein Interessenschwerpunkt bei küstenschnuten, der viel Fingerspitzengefühl, Fachwissen und Erfahrung erfordert. Daher arbeite ich in diesem sensiblen Bereich mit einem kompetenten Netzwerk aus spezialisierten Hundetrainern, Tierärzten und Tierheilpraktikern zusammen, die meine Arbeit individuell unterstützen und je nach Bedarf ins Boot geholt werden.


Termine nach Vereinbarung
Euro 60,00 / Stunde
zzgl. eventuell anfallende Fahrtkosten

Newsletter Flaschenpost küstenschnuten "Flaschenpost" abonnieren.

Hundetraining